Du willst wertvolle Tipps zum Thema Online-Marketing & Digitalisierung? Trage dich jetzt in meinen Newsletter ein!
Logo Online-Marekting Sabine Zay

ActiveCampaign: Tool für Newsletter-Marketing – so funktioniert es

E-Mails fliegen aus Laptop

Du möchtest dein Online-Marketing mit einem eigenen Newsletter auf ein neues Level heben? Gute Idee, denn der Newsletter ist eine wunderbare Möglichkeit, Kunden sowie Interessenten regelmäßig an dein Angebot zu erinnern. Außerdem kannst du damit neue Produkte, Aktionen oder ähnliches effektiv teilen. Damit sich deine Bemühungen auszahlen, solltest du ein passendes Tool für Newsletter-Marketing auswählen. In diesem Artikel erkläre ich dir, warum ich im E-Mail-Marketing auf ActiveCampaign setze und wie die Software funktioniert.

Braucht man ein Tool für Newsletter-Marketing?

Newsletters haben ein großes Ziel: Als Marketing-Instrument sollen sie den Verkauf anregen. Sie dienen

  • der Kundenbindung und
  • der Neukundengewinnung.

Aber ist dafür wirklich ein Tool nötig?

Ja, für gutes E-Mail-Marketing ist ein Newsletter Tool unabdingbar, denn es erleichtert dir das Erstellen, Versenden und Verfolgen deiner Mails. Weil gute Software für Newsletters Automatisierung ermöglicht, legen sie die Basis für zeitsparendes aber effektives Marketing.

Welches Tool für Newsletter-Marketing verwenden?

Hast du in den letzten Monaten Online-Angebote genutzt, ohne die Option zu haben, dich für einen Newsletter zu registrieren?

Gibt es längere Zeitspannen, in denen du keine Newsletter von Onlineshops oder anderen Websites erhältst?

Ziemlich sicher hast du beide Fragen mit „Nein“ beantwortet – oder? Das liegt daran, dass Newsletter-Marketing inzwischen zum Standard gehört. Aufwand und Kosten halten sich mit dem richtigen Tool im Rahmen. Der Erfolg überzeugt.

Du möchtest mehr über die Vorteile von E-Mail-Marketing erfahren? Dann ist dieser Artikel sicherlich interessant für dich: Newsletter Marketing.

Da so viele Unternehmen darauf setzen, gibt es inzwischen eine große Auswahl an Tools für Newsletter-Marketing. Besonders bekannt sind diese:

  • ActiveCampaign
  • Mailchimp
  • Brevo
  • Mailingwork
  • rapidmail
  • GetResponse und viele weitere

Erste Schritte im E-Mail-Marketing

Ich weiß: Das Angebot kann einen erschlagen. Wer bisher wenig Berührungspunkte mit professionellem Newsletter-Marketing hatte, tut sich bei der Entscheidungsfindung schwer. Diese Tipps helfen dir dabei, das passende Tool für Newsletter-Marketing auszuwählen:

  1. Starte nicht blind mit dem erstbesten Tool. Wäge Vor- und Nachteile ab.
  2. Schau dir die Funktionen der verschiedenen Tools an. Prüfe, ob sie zu deinen Bedürfnissen passen.
  3. E-Mail-Marketing ist eine Investition. Plane ein Budget ein und analysiere fortlaufend.
  4. Achte beim Tool nicht nur auf die Kosten. Gute Funktionen und hohe Nutzerfreundlichkeit sparen dir Zeit.
  5. Immer noch unsicher? Nimm direkt Kontakt zu mir auf, um dich in den ersten Schritten deines E-Mail-Marketings beraten zu lassen.

Zum Kontaktformular

Darum setze ich auf dieses Tool für Newsletter-Marketing: ActiveCampaign

Nicht jede Software passt zu jedem Unternehmen. Deshalb ist wichtig, sich genau zu informieren. ActiveCampaign ist in der engeren Auswahl? Glückwunsch!

Du hast eine Software im Blick, die sich Branchen, Unternehmensgrößen und Zielgruppen flexibel anpasst. Auch ich verwende ActiveCampaign für meine Newsletters und bin sehr zufrieden.

In den nächsten Abschnitten verrate ich dir, welche Vorteile und Funktionen von ActiveCampaign ich am meisten schätze. Außerdem erkläre ich dir, wie du ActiveCampaign für Newsletter-Marketing einrichten und verwenden kannst.

Was kann ActiveCampaign?

Automatisiertes E-Mail-Marketing liegt am Puls der Zeit. Es ist zeitsparend, zielgenau und effektiv. Diese Funktionen von ActiveCampaign schätze ich besonders:

  • Intuitive Bedienbarkeit
  • Texterstellung im Tool oder außerhalb 
  • Praktische E-Mail-Vorlagen für schnelles Design
  • Individuelle Anpassungsmöglichkeiten (Header, Logo, Footer, Bilder und vieles mehr, um Corporate Identity und Branding hervorzuheben)
  • Kundensegmentierung und Tagging für mehr Zielgenauigkeit (spezifische Nachrichten für bestimmte Unterzielgruppen)
  • Automatisierte Funnels durch benutzerdefinierte Formulare und Landingpages
  • Sehr gute Zustellbarkeit der Mails
  • Zusatzmodul für SMS-Marketing
  • Automatische Steuerung von Kampagnen, Auto Responder Kampagnen
  • Gründliches Reporting (Öffnungsrate, Click Through Rate, Click to open, Abonnenten, Kündigungsrate und vieles mehr)
  • ActiveCampaign Site-Tracking für die Beobachtung des Nutzerverhaltens ermöglicht personalisierte Kommunikation
  • Integration zahlreicher Tools und Anwendungen über API möglich

Das nutzerfreundliche Tool überzeugt nicht nur durch absolut durchdachte Funktionen, sondern vor allem durch seine hohe Nutzerfreundlichkeit und ein faires Preis-Leistungsverhältnis.

ActiveCampaign kostenlos testen: Passt das Tool für E-Mail-Marketing zu dir?

Unsicher, ob das Tool zu dir passt? Dann kannst du ActiveCampaign kostenlos testen. Dabei steht dir nicht der volle Umfang an Funktionen zur Verfügung. Dennoch kannst du ein Gefühl dafür entwickeln, ob du mit dem Aufbau und den Funktionen von AC zurechtkommst.

Verwende die kostenlose Testversion 14 Tage lang für bis zu 100 Newsletters an maximal 100 Empfänger. Zufrieden? Dann kannst du zum Ende des Testzeitraums ein ActiveCampaign Abo abschließen. Du hast hier die Wahl zwischen 4 Paketen. Einzelunternehmern reicht meist das Lite Paket für weniger als 30€ pro Monat aus. Hier findest du eine vollständige Übersicht über die ActiveCampaign Preise.

Wie funktioniert Marketing-Automation mit ActiveCampaign?

Damit du schnell und erfolgreich ins Newsletter-Marketing einsteigen kannst, möchte ich dir hier nur die ersten Schritte in Active Campaign führen.

Schritt 1 im Tool für E-Mail-Marketing: Registrierung und Paketauswahl

Zunächst musst du ein Konto bei ActiveCampaign erstellen und dir ein Paket aussuchen. Die Preisgestaltung hängt von verschiedenen Faktoren ab, zum Beispiel von der Anzahl deiner Kontakte. Außerdem musst du dich entscheiden, welche ActiveCampaign Module du nutzen möchtest: Für maximale Automatisierung und Personalisierung kannst du verschiedene Aufbaumodule hinzubuchen. Zum Beispiel, wenn du Newsletter Marketing mit künstlicher Intelligenz verwenden willst. 

Jetzt kannst du ActiveCampaign einrichten, indem du die wichtigsten Einstellungen vornimmst und das Site-Tracking aktivierst.

Schritt 2: E-Mail-Listen erstellen

Sind die wichtigsten Einstellungen in deinem Tool für E-Mail-Marketing erfolgt, geht es ans Eingemachte: Du kannst nun Empfängerlisten für deine Newsletters erstellen:

Klicke links im Menü auf „Kontakte“, dann im Untermenü auf „Listen“ und schließlich „eine Liste hinzufügen“.

Dabei kannst du verschiedene Gruppen anlegen und ihnen Nachrichtentypen zuordnen. Dazu musst du Personalisierungs-Tags vergeben. So kannst du jede Untergruppe zielgenau mit passenden Inhalten versorgen.

Außerdem kannst du nun Formulare für deine Website erstellen, über die Besucher sich direkt für deinen Newsletter anmelden können. Da ActiveCampaign DSVGO-konform ist, musst du dir keine Sorgen um den Datenschutz machen. Selbstverständlich führt dich das Programm durch die einzelnen Schritte, um die Newsletter-Registrierung auf der Website zu integrieren.

Schritt 3: Kontakte hinzufügen

Hast du Listen in ActiveCampaign erstellt, musst du diese mit Kontakten füllen. Du kannst diese Aufgabe manuell erledigen oder Kontaktdaten per CVS-Datei in ActiveCampaign importieren. Alternativ dazu kannst du auch direkt Abonnentenformulare für den Import verwenden.

Schritt 4 im Tool für E-Mail-Marketing: Newsletter erstellen

Automatisiertes Newsletter-Marketing ist erfolgsversprechend, aber kein Selbstläufer. Am Ende entscheiden deine Inhalte darüber, wie viele Menschen deine Mails öffnen, lesen und mit ihnen interagieren.

Achte beim Erstellen deiner Mail darauf, dass sie den Lesenden Mehrwert bieten und sie dort abholen, wo sie sich auf ihrer Kundenreise befinden. Das Tagging erleichtert dir Letzteres, mit den richtigen Inhalten und Incentives zu arbeiten, ist deine Aufgabe.

Schritt 5: Marketing-Automation und Reporting

Es bringt wenig, im Marketing ohne klare Ziele und sinnvolles Tracking vorzugehen. Wer ins Blaue hinein wirbt, holt in der Regel nicht das Beste aus seinem Budget heraus. Doch wie kann man sein E-Mail-Marketing optimieren, die Öffnungsrate steigern?

Zunächst ist es wichtig, Kampagnen durch Automation zeitsparend zu gestalten. Dann kommt es vor allem auf das Tracking an. Übersichtliches Reporting hilft dir dabei, Schwachstellen zu identifizieren und Optimierungsideen zu erarbeiten. Darum solltest du dein Newsletter-Marketing in ActiveCampaign tracken.

Für wen eignet sich ActiveCampaign als Tool für E-Mail-Marketing?

Aufgrund seiner vielen praktischen Funktionen, den verschiedenen Paketen und Modulen eignet sich ActiveCampaign für kleine und große Unternehmen. Da du alles auf dein Branding zuschneiden kannst, ist auch die Branche kein Ausschlusskriterium.

Wenn du dich fragst, ob man für ActiveCampaign Programmierkenntnisse benötigt, kann ich dich beruhigen: Da das Programm sehr intuitiv aufgebaut ist, kann es eigentlich jeder bedienen.

Trotzdem muss ich dich jetzt leider mit einer kleinen Einschränkung konfrontieren…

Newsletter-Marketing kann einen sehr hohen Nutzen für Unternehmen haben. Allerdings nur, wenn es wirklich gut gemacht ist. Fehlen dir Zeit und Knowhow, um dich in die Ausarbeitung einer guten Strategie einzuarbeiten, solltest du dir dieses Projekt nicht aufhalsen.

Was dann…?

Als Expertin für Online-Marketing gebe ich dir diesen Rat: Um das Beste aus deinen Kampagnen herauszuholen, solltest du dein E-Mail-Marketing auslagern. Gerne übernehmen mein Team und ich die Einrichtung von ActiveCampaign für dich. Auf Wunsch können wir auch deine Newsletter schreiben. So kannst du nicht nur die Arbeit rund um den automatisierten Versand im Tool für E-Mail-Marketing outsourcen, sondern auch das Texten.

Konzentriere du dich auf dein Kerngeschäft, während wir durch gutes Newsletter-Marketing deinen Unternehmenserfolg steigern. Hast du Fragen zu unseren Leistungen, zum Tool für E-Mail-Marketing oder anderen Dingen? Lass uns gerne bei einem kostenlosen und unverbindlichen Termin darüber sprechen. Klicke auf den Button, um dir dein Kennenlerngespräch zu sichern:

Zu meinem Terminkalender

Digitale Grüße,

deine Sabine 🙋🏼‍♀️

Teile diesen Blogartikel!

Trage dich jetzt in den Newsletter ein und erhalte wertvolle Tipps zum Thema Online-Marketing & Digitalisierung.

Der Newsletter-/E-Mail-Versand erfolgt entsprechend meiner Datenschutzerklärung über den Anbieter ActiveCampaign. Du erhältst Tipps und Tricks rund um die Themen Office Management sowie Consulting im Bereich Digitalisierung und Online-Marketing. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.